Performance Coaching – Meine Sichtweise, Mein Ansatz

Keyfacts
  • Modernes Performance Coaching ist aus dem Coaching für Leistungssportler entstanden.
  • Performance Coaching hilft Dir u.a, neue Blickwinkel zu erkennen, Blockaden zu lösen und am Ende Dein Potenzial auszuschöpfen.
  • Das FitToPerform Coaching geht von Dir als Ganzes, optimiert Dich effektiv auf mehreren Ebenen und nutzt dadurch Synergieeffekte.
Zusammenfassung lesen

In unserer heutigen Zeit wird es immer wichtiger, leistungsfähig zu bleiben, die gefragte Performance zu bringen. Dies erzeugt Druck und dieser Druck führt in der Regel zu einem Lifestyle, der diesem Anspruch nicht gerecht wird.

Du fühlst Dich energieloser und schwächer. Nicht umsonst ist das Phänomen Burnout weiter auf dem Vormarsch.

An dieser Stelle setzt mein Ansatz von modernem Performance Coaching ein. Wie sich mein Ansatz von High-Peroformance-Coaching von den älteren Ansätzen unterscheidet, möchte ich Dir hier aufzeigen.

Was ist Performance Coaching überhaupt?

“Coaching is unlocking a person’s potential to maximize their own performance. It is helping them to learn rather than teaching them.”

Quelle: Sir John Whitmore, coaching pioneer and Co-founder of Performance Consultants

Im weiteren Sinne lässt sich von Performance-Coaching so definieren:
Performance-Coaching ist ein kontinuierlicher Prozess, der darauf abzielt, die Leistung des Coachees (Mitarbeiters) am Arbeitsplatz zu verbessern und maximieren.

Dabei geht es nicht darum, ihm direkt Ratschläge zu erteilen, es geht darum, als Coach Unterstützung zu bieten, den Prozess der Selbstreflexion anzustoßen, dem Coachee ehrliches und konstruktives Feedback zu geben und die kontinuierlichen Verbesserungen des Mitarbeiters zu fördern.

Direkte Lösungen werden vom Performance Coach nicht aufgezeigt, sondern der Weg zu selbständigen Lösungsfindung gemeinsam mit dem Coachee bestritten.

Der Kern des Coachings besteht darin, Wahrnehmung und Verantwortung im Coachee zu wecken, um das in ihm noch verborgene Potenzial freizusetzen und die Leistung zu maximieren. Der Coach zeigt seinem Coachee Wege auf, wie der Coachee wieder leistungsfähig werden kann.

Die Selbstwahrnehmung wird durch die Erweiterung der Perspektive und die Verbesserung des Aufmerksamkeitsfokus geschaffen, was das Interesse, die Einsicht und das Lernen erhöht. Eigenverantwortung wird erzeugt, indem man Wahlmöglichkeiten bietet und Rechenschaft ablegt, was Vertrauen, Selbstmotivation und Engagement steigert. Bewusstheit und Verantwortung sind beides Geisteszustände, und der Geist ist der Schlüssel zu hoher Leistung.

Performance Coaching

Performance-Coaching ist ein kontinuierlicher Prozess, der darauf abzielt, die Leistung des Coachees (Mitarbeiters) am Arbeitsplatz zu verbessern und maximieren.

Der Kern des Coachings besteht darin, Wahrnehmung und Verantwortung im Coachee zu wecken, um das in ihm noch verborgene Potenzial freizusetzen und die Leistung zu maximieren

So weit zu den trockenen Definitionen.

Etwas plastischer. Wer kennt sie nicht? Wendy Rhoades aus der Serie "Billions", die das Mindset der Trader von "Axe Capital" verbessert und ihnen in schwierigen Zeiten die richtigen Fragen stellt, diese dann zu besseren Trades und mehr Gewinn führen.

Wendy Rhoades Coaching

So hat sich das Coaching für Performance entwickelt

Der Leistungssport war die Wiege des modernen Performance-Coachings. Von dort aus entwickelte sich Coaching zunächst zum Executive Coaching und dann zum allgemeineren Business Coaching, bevor es sich zum "Coaching für alle" ausweitete.

Im Sport Coaching wurden seit den 1980er Jahren gleichen die Techniken angewendet, wie sie heute im Business Coaching Anwendung finden. Ziel war es auch hier, das Leistungspotenzial des Sportlers so gut es geht auszuschöpfen.

Timothy Gallway; P = p - i (1975)

Ich mag das Konzept von Bestseller-Autor und Tennis Experten, Timothy Gallwey, das er im Jahr 1975 in seinem Buch "The Inner Game of Tennis". Es ist eine einfache Gleichung zum "Inner Game", die das Ziel des Performance Caochings treffend zusammenfasst:

Performance = Potential - Interferience
P = p - i

In einem Satz ausgedrückt bedeutet dies: Deine Leistung (Performance) ist abhängig von Deinem Potenzial (p) und Störfaktoren (i). Beim Performance Coaching geht es nun darum, Dein Potenzial zu vergrößern und Störfaktoren zu minimieren, sodass am Ende Deine Leistung optimiert bzw. maximiert werden kann.

Grundannahme ist, dass jeder Mensch eine Menge an ungenutztem Potenzial in sich trägt, das nur aktiviert werden muss. Der Glaube an sich selbst stärkt das Selbstvertrauen, beseitigt innere Hindernisse und führt somit zu besseren Entscheidungen, mehr Freude am Leben, einer besseren Performance und somit auch zu mehr Erfolg.

Sinn und Potenzial eines Coachings

John Wooden; Pyramid of Success (1948)

John Wooden war Basketball Coach und stellte bereits 1948 mit einer "Pyramid of Success" ein Konzept des Coachings vor.
Konzepte zum Team Play, Selbstkontrolle und der Arbeit am eigenen Selbstvertrauen war bereits in diesem Konzept vorhanden.

John Whitmore; GROW (1992)

Im Jahr 1992 entwickelte der Brite, John Whitmore, das GROW Konzept, das er in seinem Buch "Coaching for Performance" vorstelle.

  • Goal
  • Reality
  • Options
  • Way Forward

“Coaching is partnering with clients in a thought-provoking and creative process that inspires them to maximize their personal and professional potential”

Quelle: International Coaching Federation (ICF)

Doch bevor wir jetzt mehr ins Detail gehen, denken wir kurz darüber nach, dass die eigentliche Geschichte des Coachings so alt ist wie die Menschheit selbst. Denn jedes Mal, wenn eine Person dazu ermutigt wurde, ihre inneren Ressourcen zu nutzen, um schwierige Situationen zu überwinden, ihre Erfolge zu feiern und gleichzeitig Rückschläge als Lernchancen zu betrachten, in der Gegenwart zu leben und sich gleichzeitig anspruchsvolle, aber erreichbare Ziele für die Zukunft zu setzen - dann wurde sie gecoacht.

Wie unterscheidn sich Performance- und Business Coaching?

Ein Business Coaching ist eine prozessorientierte Beratungsform, in der schwerpunktmäßig berufliche Themen behandelt werden. Ziel dieser Form des Coachings ist grundsätzlich, Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung zu begleiten, sie dabei zu unterstützen, ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und jene zu nutzen, um nachhaltig erfolgreich zu sein und die berufliche Tätigkeit als erfüllend zu erleben.

Der Coachingprozess beim Business Performance Coaching zielt also darauf ab, den Coachee (Klient) so zu unterstützen, dass die berufliche Rolle und damit verbundene Aufgaben im Unternehmen optimal ausgelebt und erfüllt werden können.

Zu den Herausforderungen, bei denen das Business Coaching helfen kann, zählen u.a.:

  • Berufliche Neuorientierung: Persönliche Standortbestimmung, Stärkenanalyse und Richtungsfindung
  • Führungsaufgaben und -kompetenzen
  • Konfliktmanagement: Umgang mit und Lösung von Konflikten (Konfliktmanagement)
  • Stärkung der eigenen (Führungs-)Rolle
  • Vorbereitung auf eine neue berufliche Aufgabe/Rolle
  • Formulierung von Zielen und eigene berufliche Perspektiven- und Zukunftsplanung
  • Freisetzung persönlicher Potenziale und Entwicklung von Stärkenprofilen
  • Auflösen von Blockaden, z. B. Redeängste, Versagensängste, Blockaden durch hohen Leistungs- oder Konkurrenzdruck

Du siehst, ein Business Coaching kann sehr in die Breite gehen und beschränkt sich in erster Linie auf die Arbeit am "Inner Game", dem Mindset.

Coaching von Führungskräften (Führungs Coaching) - Executive Coaching

Von diesem Prinzip geht das Executive Coaching (Führungs Coaching) aus. Executive Coaching ermöglicht es Führungskräften, unter der Leitung eines Business Coaches, ihren Führungsstil zu analysieren und weiterzuentwickeln.

Bessere Führungskräfte führen zu besseren Ergebnissen

Executive Coaching bedeutet auf Deutsch, Manager Coaching. Executive Coaching ist das Coaching von Führungkräften (Führungs Coaching) und somit ein Teil des Business Coachings. Es zielt auf die Verbesserung von Managementkompetenzen ab. Die Aufgabe eines Executive Coaches liegt nicht darin, Lösungen aufzuzeigen, sondern darin, seinen Coachees Wege zu eröffnen, die zur selbstständigen Lösungsfindung führen.

Durch längere und mehrmalige Gespräche zwischen dem Executive Coach und seinem Coachee (einem leitenden Manager) wird dabei eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung aufgebaut, mit dem Ziel, Veränderung zu bewirken und den Anforderungen der Führungsrolle besser gerecht zu werden. Selbstreflexion und messbare Veränderungen unterstützen dabei die Ausschöpfung und Weiterentwicklung von Führungspotenzial.

Grundlagen Voraussetzungen fürs ein Coaching

Das Coaching in der Praxis

In der Praxis sieht der Coaching-Prozess so aus, dass es regelmäßige Gespräche zwischen Coach und Coachee gibt. In den Gesprächen wird in der Regel am Mindset gearbeitet. Dieses soll auf Erfolg ausgerichtet werden. Dazu werden neue Blickwinkel werden geschaffen, Blockaden versucht aufzulösen und das Selbstvertrauen des Coachees gestärkt.

Während des Coachings können unterschiedliche Techniken zum Einsatz kommen. Je nach Coach kommen NLP (Neuro-Linguistic Programming), CBT (Cognitive Behavioural Therapy) oder auch Hypnotherapie und Meditation zum Einsatz.

Ziel ist es immer, nachhaltige Veränderungen im Gehirn des Coachees auszulösen, um so die zuvor gesteckten Ziele zu erreichen.

Die Wandlung des Performance-Coachings

Wie sich über die Zeit weg das Performance-Coaching gewandelt hat, zeigt ein wenig die Tabelle mit den unterschiedlichen Coaching-Prinzipien/Ansätzen.

Zwischen diesen Ansätzen gibt es keine größeren Diskrepanzen. Bis zu einem gewissen Grad können sie alle als komplementär angesehen werden. Jedoch wird deutlich, wo bei den Coaches die Prioritäten legen. Somit ist ein Coaching Konzept nicht universelle auf alle potenziellen Coachees anwendbar. Jeder potenzielle Klient für sich mit einem anderen Ansatz wohler.

Warum die Arbeit am Mindset nicht ausreicht

Es wird immer deutlicher, dass Kopf (Geist und Gehirn) nicht vom Körper getrennt betrachtet werden dürfen. Unter dem Begriff "Mind-Body-Connection" gibt es ständig faszinierende Erkenntnisse.

Die Arbeit am Mindsets reicht somit nicht mehr aus. Manche Performance Coaches sind sich dem bewusst geworden und versuchen, diese Lücke zu schließen. So wird z.B. durch Techniken aus dem Tantra versucht, eine Verbindung von Körper und Geist zu schaffen.

Dies ist meiner Meinung nach ein sinnvoller Ansatz. Er zeigt, wie die Evolution von Performance Coaching aussehen kann.

Meine Sichtweise: Das FitToPerform Performance Coaching

Die 4 Stellschrauben für mehr Leistungsfähigkeit

Das FitToPerform Performance Coaching hat die "Mind-Body-Connection" als zentralen Pfeiler. Denn wissenschaftliche Daten belegen immer mehr, wie große die Wechselbeziehungen zwischen Körper und Geist sind.

Eine gute Software (Mindset) erreicht nur auf guter Hardware (Körper) die beste Performance.

Ich nehme an, Du möchtest die Performance, die Power spüren, möchtest wieder leistungsfähig sein. Du möchtest du Sicherheit haben, dass Dein Körper so weit gehen kann, wie du ihn antreiben möchtest. Du möchtest wissen, dass du Reserven hast.

Aus diesem Grund schaffen wir bei der Arbeit an Deinem Körper diese Reserven. Durch Veränderungen an Deinem Bewegungs- und Schlafprofil und Deiner Ernährung erschließen wir ungenutzte Potenziale und schaffen dir wieder Leistungsfähigkeit.

Die Arbeit am Mindset kommt dabei nicht zu kurz. Du wirst aber schnell spüren, wie sich automatisch Dein Mindset verändert, wenn du einfach die neue Kraft in Deinem Körper spürst.

Du wirst spüren, wie Zweifel geringer werden, Dein Seblstbewusstsein wächst und Du einfach die besseren Entscheidungen treffen wirst.

Den Lifestyle, der zu diesen Veränderungen führt, den biete ich dir!

Das FitToPerform Programm ist auf ein online Coaching und so ortunabhängig genutzt werden kann. Es eignet sich auch als Erganzung die dem Online Personal Training, das ich anbiete.

Zusammenfassung

Modernes Performance Coaching eignet sich für fast jeden. Die Zeiten, in denen das Coaching im Rahmen einen Executive Coachings angeboten wurde, sind definitiv vorbei.

Coaching Techniken, die vom Leistungssport kommen, bilden einen Basis des modernen Performance Coachings.

Performance Coaching ermöglicht es Dir, Dein Potenzial besser zu entfalten. Dazu werden neue Blickwinkel geschaffen, den Mindset verbessert und auch deine körperliche Verfassung optimiert.

Über den Autor : Tim Metzner
Avatar vonTim Metzner